wortwerk | Andrea Erne | Beim Kupferhammer 5/2 | 72070 Tübingen | Tel. 07071/9796984 | info@wortwerk-erne.de

Wir entdecken die Berge

Auf geht’s zu einer Wanderung und durch das Bilderbuch „Wir entdecken die Berge“ (Ravensburger Buchverlag). Aber zuerst muss der Rucksack gepackt und die richtige Kleidung ausgesucht werden. Dabei helfen die Kinder der Autorin, die schließlich zünftig in Bergschuhen, mit Jacke, Mütze und Rucksack vorbereitet ist. Dann geht es los über Wiesen, an Bächen und Kuhweiden vorbei, über Klettersteige bis auf den Gipfel. Was man im Sommer und im Winter alles in den Bergen machen kann! Die Kinder staunen auch beim Abstecher in die Erdgeschichte, denn sie erfahren, dass das berühmte Matterhorn eigentlich ein Stückchen Afrika mitten in der Schweiz ist. Auf dem Tisch liegen viele funkelnde Steine und die findet man alle in den Bergen: Granat, Bergkristall, Pyrit, sogar Smaragde und in manchen Gegenden der Alpen auch Gold und Silber. Was eine Seilschaft ist, erfahren die Kinder auf einer Gletscherwanderung und lernen dort auch den berühmten „Ötzi“ kennen. Durch Landschaften, in denen Steinbock und Adler leben, geht es weiter bis zu einer Alm. Hier machen alle Pause, und die Kinder bekommen eine Stärkung aus dem Rucksack. Auch Bergbahnen und andere Verkehrsmittel der Berge begegnen uns im zweiten Teil der Tour. Besonders interessant ist hier das Bergsteigen und Klettern, wozu echte Ausrüstungsgegenstände ausprobiert werden dürfen. Den spannenden Abschluss macht die Bergrettung. Aber wer so gut ausgerüstet und informiert unterwegs ist wie die Teilnehmer nach diesem vergnüglichen Vortrag, der braucht die Nummer 112 hoffentlich nie.

Dauer: ca. 45 Minuten

Alter:  Grundschulen Klasse 1 bis 4

Gruppengröße: 35 Kinder

Technik/Ausstattung: Laptop, Beamer, Fernbedienung, Leinwand, 2 Tische

Honorar: 300 Euro plus Mehrwertsteuer und Fahrtkosten ab/bis Tübingen (je nach Entfernung, evtl. Übernachtung)

Info: Plakate mit Autorenfoto und Autogrammkarten werden vom Verlag zur Verfügung gestellt. Im Anschluss an den Vortrag können Aktivitäten wie Ausmalbilder anmalen und Spiele angeboten werden.